Harald Schmid

 Website | E-Mail |

Wohnhaft in Kümmersbruck (Bayern/Oberpfalz), Prof. für Angewandte Mathematik und Ingenieurinformatik an der Technischen Hochschule Amberg-Weiden (Fachbereich Maschinenbau) und seit über 10 Jahren vom Virus "Rechenmaschinen" infiziert.

Mein Interesse gilt vor allem den elektrisch angetriebenen "Superautomaten" aus den 1930er bis 1960er Jahren.

Seit 2005 bin ich Mitglied im IFHB und arbeite gemeinsam mit Herbert Schneemann und Georg Sommeregger an der Gestaltung der IFHB-Webseite.